Stáhněte si trasu KML: LABSKÁ - ODBOČKA PRAHA.

Děčín - Litoměřice

Länge:
50 km
Povrch:
asphaltierter Radweg
Nutzbar:
alle Fahrräder
Eignung:
alle Radfahrerinnen
Bezeichnung:
gelbe Tafel - Radroute 2, Logo
Ausgangspunkt:
Děčín, Ústí nad Labem
Zielpunkt:
Litoměřice
Orte zu besuchen

Děčín, Ústí nad Labem, Litoměřice

Foto-Galerie
  • 001_Labska-stezka_P1010040-Zalhostice_resize.JPG

    0 53

  • 002_Labska-stezka_P1010053-Velke-Zernoseky-privoz-do-Malych-Zernosek-a-vrch-Lovos_resize.JPG

    1 53

  • 003_Labska-stezka_resize.JPG

    2 53

  • 004_Labska-stezka_resize.JPG

    3 53

  • 005_Labska-stezka_resize.JPG

    4 53

  • 006_Labska-stezka_P1010061-Velke-Zernoseky-pohled-na-Portu-Bohemicu_resize.JPG

    5 53

  • 007_Labska-stezka_P1010072-Mezi-Velkymi-Zernoseky-a-Libochovanami-pohled-na-Portu-Bohemicu_resize.JPG

    6 53

  • 008_Labska-stezka_P1010080-Mezi-Velkymi-Zernoseky-a-Libochovanami-pohled-na-Portu-Bohemicu_resize.JPG

    7 53

  • 009_Labska-stezka_P1010084-Libochovany_resize.JPG

    8 53

  • 010_Labska-stezka_P1010099-Mezi-Libochovanami-a-Cirkvicemi_resize.JPG

    9 53

  • 011_Labska-stezka_P1010104-Mezi-Libochovanami-a-Cirkvicemi-pohled-na-vrch-Lovos_resize.JPG

    10 53

  • 012_Labska-stezka_P1010105-Mezi-Libochovanami-a-Cirkvicemi_resize.JPG

    11 53

  • 013_Labska-stezka_P1010118-Cirkvice-marina-a-mapa-u-odpocivky_resize.JPG

    12 53

  • 014_Labska-stezka_P1010120-Cirkvice-marina-u-odpocivky_resize.JPG

    13 53

  • 015_Labska-stezka_P1010125-Cirkvice-cyklostezka-u-odpocivky_resize.JPG

    14 53

  • 016_Labska-stezka_resize.JPG

    15 53

  • 017_Labska-stezka_resize.JPG

    16 53

  • 018_Labska-stezka_resize.JPG

    17 53

  • 019_Labska-stezka_resize.JPG

    18 53

  • 020_Labska-stezka_resize.JPG

    19 53

  • 021_Labska-stezka_P1010125-Usti-nad-Labem-krasna-cyklostezka_resize.JPG

    20 53

  • 022_Labska-stezka_P1010128-Usti-nad-Labem-krasna-cyklostezka_resize.JPG

    21 53

  • 023_Labska-stezka_P1010131-Usti-nad-Labem-vyhlidkova-restaurace-Vetruse_resize.JPG

    22 53

  • 024_Labska-stezka_P1010134-Usti-nad-Labem-krasna-cyklostezka_resize.JPG

    23 53

  • 025_Labska-stezka_P1010140-Usti-nad-Labem-krasna-cyklostezka_resize.JPG

    24 53

  • 026_Labska-stezka_P1010142-Usti-nad-Labem-krasna-cyklostezka-a-vyhlidkova-restaurace-Vetruse_resize.JPG

    25 53

  • 027_Labska-stezka_P1010145-Usti-nad-Labem_resize.JPG

    26 53

  • 028_Labska-stezka_P1010146-Mezi-Cirkvicemi-a-Sebuzinem-krasna-cyklostezka_resize.JPG

    27 53

  • 029_Labska-stezka_resize.JPG

    28 53

  • 030_Labska-stezka_resize.JPG

    29 53

  • 031_Labska-stezka_P1010147-Usti-nad-Labem-krasna-cyklostezka-a-Mariansky-most_resize.JPG

    30 53

  • 032_Labska-stezka_P1010152-Usti-nad-Labem-krasna-cyklostezka-a-Mariansky-most_resize.JPG

    31 53

  • 033_Labska-stezka_P1010153-Usti-nad-Labem-krasna-cyklostezka-u-Marianskeho-mostu_resize.JPG

    32 53

  • 034_Labska-stezka_P1010158-Usti-nad-Labem-krasna-cyklostezka_resize.JPG

    33 53

  • 035_Labska-stezka_P1010170-Mezi-Sebuzinem-a-Ustim-nad-Labem-Brnou_resize.JPG

    34 53

  • 036_Labska-stezka_P1010180-Svadov-krasna-cyklostezka_resize.JPG

    35 53

  • 037_Labska-stezka_P1010181-Svadov-krasna-cyklostezka_resize.JPG

    36 53

  • 038_Labska-stezka_P1010185-Svadov-krasna-cyklostezka-a-odpocivka_resize.JPG

    37 53

  • 039_Labska-stezka_P1010187-Mezi-Sebuzinem-a-Ustim-nad-Labem-Brnou-odpocivka_resize.JPG

    38 53

  • 040_Labska-stezka_P1010191-Mezi-Sebuzinem-a-Ustim-nad-Labem-Brnou-brod-na-cyklostezce_resize.JPG

    39 53

  • 041_Labska-stezka_P1010195-Usti-nad-Labem-Brna-cyklostezka_resize.JPG

    40 53

  • 042_Labska-stezka_resize.JPG

    41 53

  • 043_Labska-stezka_resize.JPG

    42 53

  • 044_Labska-stezka_resize.JPG

    43 53

  • 045_Labska-stezka_resize.JPG

    44 53

  • 046_Labska-stezka_resize.JPG

    45 53

  • 047_Labska-stezka_P1010201-Usti-nad-Labem-Brna-vyhled-do-udoli-Labe_resize.JPG

    46 53

  • 048_Labska-stezka_P1010207-Usti-nad-Labem-Brna-cyklostezka_resize.JPG

    47 53

  • 049_Labska-stezka_P1010209-Mezi-Malym-Breznem-a-Techlovicemi_resize.JPG

    48 53

  • 050_Labska-stezka_P1010211-Mezi-Malym-Breznem-a-Techlovicemi-vyhled-na-Vrabinec_resize.JPG

    49 53

  • 051_Labska-stezka_P1010215-Techlovice-kaplicka_resize.JPG

    50 53

  • 052_Labska-stezka_P1010218-Usti-nad-Labem-Brna-cyklostezka_resize.JPG

    51 53

  • 053_Labska-stezka_P1010219-Mezi-Techlovicemi-a-Jakuby_resize.JPG

    52 53

Hinter Děčín radeln Sie entlang der Elbe durch malerisches Elbtal mit Auen. Fachwerkhäusern, am Schloss und Brauerei Velké Březno vorbei, mit historischer Eisenbahn und Museum der Volksarchitektur in Zubnice (abseits der Elbe). Das tiefe und schmale Tal wird nur kurz in Ústí n/L (Aussig) mit der Burgruine Střekov (Schreckenstein) unterbrochen. Die Stadt bietet eine einmalige Gelegenheit, den Wandel einer einstigen Industriestadt in ein modernes Zentrum inmitten von Natur, zu beobachten. Zurück auf dem ausgebauten Radweg gelangen wir im letzten Abschnitt des Elbtales durch die Böhmische Pforte (Porta Bohemica) und an den Weinbergen rund um Velké Žernoseky vorbei in eine der ältesten und schönsten Städte Böhmens – nach Litoměřice (Leitmeritz). Die Königsstadt und Bischofsitz Litoměřice heißt Sie nicht nur mit vielen Kirchen und historischen bürgerlichen Häusern willkommen, sondern lädt regelmäßig zum Weinfest ein. Der Ausblick von den Stadtmauern ins Mittelgebirge und nach Mittelböhmen ist wunderschön.

 

Sehenswertes

Nebočady

  • Aue von Nebočady - die Halbinsel mit einer so genannten Weichholzaue wurde 1995 als Naturdenkmal ausgewiesen. Sie ist Lebensraum für viele Vögel und außerdem für eine kleine Kolonie des europäischen Bibers. Die Halbinsel darf nicht betreten werden.

Velké Březno (Großpriesen)

  • Schloss Velké Březno - Karl Graf Chotek, ließ 1842-1845 in Velké Březno nach Plänen des Wiener Architekten Ludwig Förster eine Empire-Villa mit englischen Park bauen, die später durch Ernst Fleischer in ihren heutigen Neorenaissance-Stil umgebaut wurde. Her ist später Sophie Chotek, die Frau von Franz Ferdinand d’Este auf, der wie bekannt beim Attentat in Sarajevo ums Leben kam. Führungen: April: Sa, So, feiertags 10-17 Uhr, Mai bis September: täglich außer Mo 10-18 Uhr, Oktober: Sa, So, feiertags 10-16 Uhr

  • Bier Březňák - 1900 wurden in hiesiger Brauerei 18 Sorten Bier gebraut, zwei Jahre später wurde mit dem Březňák-Bier der kaiserliche Hof beliefert. Das Bier wurde nicht nur nach Deutschland, sondern auch in die USA, nach Afrika und Südamerika exportiert.1942 belieferte die Brauerei das Afrikakorps von Erwin Rommel. Die Zeit des größten Ruhms endet 1945, als die Brauerei konfisziert wurde. Brauereibesichtigung (auch auf deutsch): jeden Sa 14.30 Uhr. Für Gruppen (mehr als 10 Personen) ist eine individuelle Verabredung möglich (+420 737224087, josef.helebrant@heineken.com).

Zubrnice

  • Museumsbahn Zubrnice - Die Lokalbahn Grosspriesen-Wernstadt-Auscha wurde 1890 in Betrieb genommen. Für das fruchtbare Gebiet um Verneřice (vor allem Obst und Hopfen) und die industriell geprägte Stadt Verneřice (Wernstadt) war sie eine wichtige Verbindung mit der rechtselbischen Strecke Lysá n/L-Děčín. Nach der Vertreibung der ursprünglichen Bevölkerung und dem allgemeinen Niedergang der Mikroregion verlor die Bahnstrecke an Bedeutung und wurde 1978 eingestellt. 2010 konnte der Bahnverkehr zwischen Malé Březno und Zubrnice wieder aufgenommen werden. Ein Verein organisiert regelmäßig Fahrten mit traditionellen Zügen. Sie fahren im Sommer jeden Samstag von Ústí n/L-západ (Fahrradmitnahme). www.zmz.cz.

  • Freiluftmuseum Zubrnice - Das Ensemble der Volksarchitektur besteht aus einigen Umgebinde- und Fachwerkhäusern sowie gemauerten Häusern. Einige kleinere Objekte wurden hierher umgesetzt. Außerdem stehen hier auch mehrere Versöhnungskreuze. Das Museum trägt das Zertifikat „Radfahrer willkommen“. Nach Zubrnice gelangen sie über die stark befahrene und lang ansteigende Straße 260 oder mit der Lokalbahn aus . Ústí n/L-západ (im Sommer, Sa)

Ústí nad Labem (Aussig) - Haupstadt der gleichnamigen Region mit fast 100.000 Einwohnern.

  • Větruše (Witrusch)

  • Palastvillen - Neurennaisance-Palastvilla, Luxusvilla Ignaz Petschek, Palastvilla Franz Petschek

  • Marienbrücke 

  • Mariahimmelfahrtkirche

  • Burg Střekov (Schreckenstein) - Öffnungszeiten: April und Oktober, Mi–So: 9.30–16 Uhr, Mai und September, Di–So: 9.30–17 Uhr, Juni bis August, Di–So: 9.30–18 Uhr, Außerhalb dieser Zeiten per E-Mail bestellen: hrad.strekov@volny.cz

Brná

  • Thermalbad Brná – Öffnungszetiten: täglich 1.Mai – 14. September , 9-19 Uhr (juni-August bis 20 Uhr)

Církvice

  • Mariahimmelfahrtkirche in Církvice (Zirkowitz) - die Kirche an dem Elbufer wurde schon im Jahre 1357 erwähnt. Das heutige Bauwerk ist im Barockstil aus dem J. 1701. Ein Bestandteil des Kirchenareals ist der prismenförmige Glockenturm mit dem Ziegelfachwerk, die Statue des St. Johann von Nepomuk und die barocke Pfarre aus der Hälfte des 18. Jahrhunderts, bedeckt mit dem Mansardendach.

Libochovany

  • Kirche Jungfrau Maria Geburt - Neugotische Kirche Jungfrau Maria Geburt aus den Jahren 1893–1895.

Porta Bohemica - die steilen Abhängen des Elbtals zwischen Libochovany und Velké Žernoseky nennt man Porta Bohemica (Tor nach Böhmen). Das Böhmische Mittelgebirge geht in das Elbbecken über.

Weine am Elberadweg in Tschechien

Velké Žernoseky

  • Schloss Velké Žernoseky und Weingut - das Spätbarockschloss ist wahrscheinlich schon seit dem 13. Jahrhundert auf interessante Weise mit den Weinkellern verbunden. Durch den Haupteingang tritt man direkt in den Vorkeller und die Plänersteinkeller ein, nicht in die Schlosszimmer, wie sonst in Schlössern. Das Schloss gehört dem Weingut Žernosecké vinařství.

  • St.Nikolaus-Kirche - spätgotische St.Nikolaus-Kirche von 1516 bietet eine imposante Aussicht auf die Elbe und die bekanntesten Weinberge von Žernoseky: Mariánská hora, Malá und Velká Vendule. Der Ort, an dem die Kirche steht, beweist wieder einmal, dass Sakralbauten immer an erhöhter Stelle mit guter Aussicht errichtet wurden Ursprünglich Wehrkirche (starke Wände, enge Fenster), die als Zufluchtsort vor Feinden diente, wurde 1881 in ihre heutige Form umgebaut.

Píšťany

  • Badesee mit Marina

Litoměřice (Leitmeritz) - Am Zusammenfluss von Labe (Elbe) und Ohře (Eger) liegt in dem malerischen Gebiet des Böhmischen Mittelgebirges (České středohoří) eine der ältesten und schönsten Städte, die Königstadt Litoměřice mit 25 000 Einwohner.

  • Die bischöfliche Residenz

  • Die Burg Litoměřice – das böhmische Weinbauzentrum - Weinproben möglich. Geöffnet täglich 9:00 - 17:00 Uhr. Adresse: Tyršovo nám. 68, Tel.+420 416 536 155, e-mail:recepce@litomerice-info.cz

  • Das Bergwerk Richard – die unterirdische Ausstellung „Das Bergwerk Richard im Wandel  der Zeit“. Der Eintritt in die Exposition ist nur mit der Führung möglich. Öffnungszeiten: Mai bis September täglich vom 10 - 16 Uhr, Oktober bis April Montag bis Freitag 10:00 - 16:00 Uhr

Böhmisches Mittelgebirge - Dieses mächtig gegliederte, von den Höhen viel differenzierte Gebirge, formierte vom größeren Teil die vulkanische Tätigkeit. Eehemalige Vulkane (wie Milešovka, Lovoš, Milá, Házmburk) heben sich steil und in erhebliche Höhe praktisch direkt von den Elbufern empor, und ihre typischen Kegelformen bilden das Panorama, welches in der böhmischen Landschaft unverwechselbar ist.
 

Region:

Ústí Region - Mehr Info: Tor nach Böhmen

Touristische Destination: Böhmisches Mittelgebrige


Informationen, Prospekte, Info, Tipps:

Stadt-Information Děčín
Karla Čapka 1441/3, 405 02 Děčín
Tel. +420 412 532 227
info@idecin.cz

Stadt-Information Ústí nad Labem
Mírové náměstí 1/1, 400 01 Ústí nad Labem
Tel. +420 475 271 700
info.stredisko@mag-ul.cz
 
Stadt-Information Litoměřice
Mírové náměstí 16/8a, 412 01 Litoměřice
Tel. +420 416 916 440
info@litomerice-info.cz
 
Touristik-Information Destination Böhmisches Mittelgebirge, Litoměřice
Tel. +420 412 871 140
info@ceskestredohori.info


Fährzeiten

Velké Březno – Povrly: ganzjährig, April bis August: Mo. bis Fr. 5:30 bis 20:15 Uhr; Sa., So., Feiertag 7 bis 20:15 Uhr, September bis März: Mo. bis Fr. 5:30 bis 16:45 Uhr, hod.; Sa., So., Feiertag 7 bis 16:45 Uhr, Pause: 8 bis 8:30 Uhr und 14 bis 14:15 Uhr

Neštěmice - Svádov: Juli und August: 9 bis 20 Uhr; September bis Juni: 9 bis 18 Uhr, Tel. +420 602 495 767

Církvice – Dolní Zálezly: Juni bis September: Sa., So., Feiertag 9 bis 18 Uhr; Wochentage auf Abruf, Tel. +420 722 144 922, +420 602 495 767

Velké Žernoseky – Malé Žernoseky: Mai bis September: 8 bis 19:30 Uhr (Oktober Do-So bis 17:30)
 
Lovosice – Píšťany: Mai bis September: 8 bis 20 Uhr (täglich), Tel. +420 722 295 599


Fahrradservice

Děčín:
Cykloservis KUR sport (auch Radverleih), Oblouková 21 (Eishalle), Tel. +420 412 518 897
Cyklo Hladík, Jánská 33, Tel. +420 412 535 996
Fahrradverleih - Cyklopůjčovna, Labské nábřeží 307/39, Tel. +420 724 006 865
KL Sport, Fügnerova 4, Tel. +420 412 514 201

Ústí n/L:
Bike Sport, Moskevská 3, Tel. +420 475 209 801
Fun Bike, Národního odboje 508/7, Tel. +420 475 530 872

Litoměřice:
Radverleih und -service, Krajská 293,Tel. +420 728 602 787
Cyklo&Hobby, Michalská 26/1,Tel. +420 416 734 216